herbholz empfiehlt:

Kork nicht nur als Weinverschluss

Korkboden in modernem Wohnzimmer
Ein moderner Korkboden vereint die Vorzüge der Natur mit pflegeleichten und robusten Eigenschaften. Sie denken daran, die Böden in Ihrer Immobilie möglichst naturnah zu erneuern und wünschen sich gleichzeitig ein modernes, stilvolles Design sowie Robustheit und pflegeleichte Eigenschaften? Dann entscheiden Sie sich für Korkboden! Denn Kork dient längst nicht nur als Weinverschluss und vereint die Vorzüge der Natur mit dem stylischen Ambiente von Designböden. Sie erhalten den Bodenbelag hergestellt aus der Korkeiche in den unterschiedlichsten Ausführungen. Die Palette reicht dabei von Korkbodenparkett und Naturboden bis zu Korklaminat, Designkork und Click-Kork. Mit einem hochwertigen Korkboden entscheiden Sie sich für einen Trendboden mit Qualität, der natürlich wirkt und gleichzeitig robust und pflegeleicht ist.
moderner Korkboden im Wohnzimmer mit Kamin

herbholz: Was bietet Kork bei der Verlegung auf dem Boden und was ist das Besondere daran?

„Mit einem Korkboden entscheiden Sie sich bewusst für einen modernen Designboden, der gleichzeitig ein Naturboden ist. Als zu 100 Prozent nachwachsender Rohstoff ist Kork ein Naturprodukt und bringt als Werkstoff bei der Weiterverarbeitung zahlreiche positive Eigenschaften mit. So ist Kork absolut undurchlässig gegen Wasser und andere Flüssigkeiten und hat eine stark isolierende Wirkung. Das macht den Naturstoff Kork seit Jahrhunderten zum beliebten Rohstoff für die Herstellung von Weinkorken. Allerdings verfügt Kork als Ausgangsmaterial für die Weiterverarbeitung über derart viele Vorzüge, dass eine reine Nutzung als Weinverschluss eine Verschwendung wäre. Denn außer den isolierenden und wasserabweisenden Eigenschaften ist Kork angenehmerweise zudem antistatisch und rutschfest. Das macht den von Korkeichen gewonnenen Rohstoff nahezu ideal geeignet als Ausgangsmaterial für moderne, natürliche sowie robuste und pflegeleichte Böden“, erfährt man bei herbholz aus Engstingen.

herbholz aus Engstingen weiter: „Die fußfreundlichen Eigenschaften kommen hinzu, denn auf einem Boden aus Kork können Sie sehr angenehm auch barfuß gehen. Eine sehr harmonische moderne Optik und die zahlreichen Möglichkeiten für eine individuelle Gestaltung sind weitere Vorzüge dieses hochwertigen Ökobodens mit naturnaher Note.“

 

Korkboden wird verlegt

Welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es für eine Bodenverlegung von Kork?

 

herbholz, Fachmann für die Region Münsingen, Gomadingen, Sonnenbühl, Hohenstein und Lichtenstein: „Die modernen Verarbeitungstechniken von Kork zu Boden bieten eine sehr breite Palette an verschiedenen Ausführungen und Formen, Farben und Design. Dabei sind der Fantasie praktisch kaum Grenzen gesetzt und im Prinzip kann Kork nach der Verarbeitung fast jede Art von natürlich wirkender Optik von Holz und Parkett über Fliesen bis Beton annehmen. Auch bei der Farbwahl stehen die unterschiedlichsten Nuancen zur Auswahl, von Dunkelgrau und Anthrazit über mittelgraue und mittelbraune Farbnuancen bis zu einem Design in der Art heller Eiche. Dabei besteht die Auswahl zwischen Korkfliesen zum Kleben und Korkparkett ebenfalls zum Kleben oder als Click-Kork.“

 

herbholz in Engstingen: „Als Fliesen wird Kork auf den Untergrund verklebt und in einem zweiten Arbeitsgang versiegelt. Dabei kann dieser vielseitig einsetzbare Klebekork in Form von Fliesen in zahlreichen Formaten, Farbnuancen sowie Größen bestellt werden. Dank moderner digitaler Drucktechniken ist die Farbauswahl enorm und es lassen sich alle möglichen Farbnuancen von hell bis dunkel in den verschiedensten Variationen realisieren. Daneben ist es mittlerweile technisch möglich, die Nutzschicht des Korks deutlich auf 4 bis 6 Millimeter zu verstärken. Das macht diesen Fliesenboden aus Kork für den gesamten Wohnbereich auch bei stärkerer Beanspruchung bestens geeignet.“

 

Korkfläche

Was sind die Unterschiede und Vorteile von Kork zum Kleben oder zum Clicken?

 

„Eine weitere Möglichkeit, Kork als Bodenbelag zu verlegen, ist die Verwendung in Form von Kork als Parkett bzw. Korkfertigparkett. Korkparkett lässt sich besonders unkompliziert verlegen, ist bereits fix und fertig versiegelt und wahlweise in einer Variante zum Kleben oder als Kork zum Clicken erhältlich. Dabei werden bei der Click-Variante die Korkdielen mittels Feder und Nut zuverlässig beim Verlegen geclickt. Eine schwimmende Verlegung ohne festes Verkleben lässt sich auf diese Weise unkompliziert durchführen und bei Bedarf auch eine ebenso problemlose Entfernung der Fliesen. Da antistatisch und somit schmutzabweisend, lassen sich beide Varianten von Korkboden unkompliziert durch regelmäßiges Staubsaugen und gelegentliches Wischen reinigen“, so herbholz, Fachmann für die Region Münsingen, Gomadingen, Sonnenbühl, Hohenstein und Lichtenstein.

 

herbholz abschließend: „Die Click-Variante lässt sich schnell wieder austauschen und erlaubt auch eine unkomplizierte Verlegung in kleineren Räumlichkeiten. Bei der Klebe-Variante sorgt eine flächenbündige Verklebung der Korkfliesen durch alle Räume für ein einheitlicheres Bild ohne Türschienen. Diese Variante erfordert zwar mehr Arbeitsaufwand, ist allerdings wegen der Verklebung besonders dauerhaft. Eine Beratung durch den Profi kann bei der Entscheidungsfindung helfen.“

 

herbholz berät Sie gerne und bietet Ihnen kompetente Antworten auf all Ihre Fragen rund um die Themen Boden und Bodenbelag. Gemeinsam lässt sich die optimale Lösung für jedes Projekt finden. herbholz ist Ihr Fachmann in der Region Münsingen, Gomadingen, Sonnenbühl, Hohenstein und Lichtenstein. Wir stehen Ihnen als erfahrener Partner gern mit Rat und Tat zur Seite. Und wenn Sie für den neuen Bodenbelag Ideen und Inspiration benötigen, sind Sie bei uns auch an der richtigen Stelle.

 

Kommen Sie zu uns nach Engstingen wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Sie haben Fragen zu Korkboden oder anderen Bodenbelägen? 

Kontaktieren Sie uns für eine kompetente Beratung unter: 

 

✆ +49 (0) 7385 - 35496 0 | ✉ info@herbholz.de

 

Das könnte Sie auch interessieren!